Visuals FIND ME beim Burning Man 2019

Ich fühle mich so geehrt, dass meine visuelle Show FIND ME Teil der Ausstellung „VESSEL of LIGHT“ vom Light Harvest Studio New York beim Burning Man 2019 ist. Mit Videoprojektionsmapping wurde die Außenseite der 30m hohen PlayAlchemist Grand Pyramide Pyramide beleuchtet. 25 visuelle Künstler aus der ganzen Welt haben daran zusammen gearbeitet.

Es war mein größter Traum, meine trippigen Dschungel Visuals in die Wüste von Black Rock City zu bringen.

Hier ist ein Clip meiner Visuals FIND ME auf dem Mapping der 30m Pyramide bei PlayAlchemist

Ein Clip von meinem VJ live Set am Eröffnungsabend. 5 Visual Artists, 6 Computer, 3 Projektoren mit 100.000 Lumen, die auf jeder Ebene miteinander verbunden sind und zum Sound von Parallells, Seth Schwarz und vielen anderen spielen

 

Künstlerporträt auf 20 Seiten

Ich bin sehr glücklich, als eine der vorgestellten Künstler in der Special Biennial Edition 2019 des internationalen Magazins Peripheral ARTeries Art Review ausgewählt worden zu sein. Auf 20 Seiten! Es geht hauptsächlich um meine Multimedia Installation THE HACKED MIND. Hier den Artikel lesen (Seite 52-72).

 

Neue Installation THE MAGICAL MISTS beim Kiezburn 2019

Magst du mystische Visuals? Möchtest du sehen, wie sie das nächste Level erreichen und auf dem Wasser tanzen? THE MAGICAL MISTS ist eine interaktive visuelle Projektion auf Wassernebel. Ein Ort zum Träumen, um sich selbst zu begegnen, um in unbekannte Welten zu reisen. Steig mit uns ein auf diesen audiovisuellen Tripp und genieße die Wasserinstallation über einem See, die in einem üppigen Tal nördlich von Berlin versteckt ist. Willkommen beim Kiezburn 2019!

Shows von 22-24 Uhr, jeden Abend von Mittwoch, 19. bis Samstag, 22. Juni

Donnerstag, 20. Juni – SPECIAL SHOW mit Farn (Crépite Collective) Die Wasserinstallation wird in einem DJ live Set von seiner Klanglandschaft begleitet, einer melodischen und tiefen Downtempo Reise

 

Multimedia Installation THE HACKED MIND läuft

Meine audiovisuelle Installation THE HACKED MIND geht auf Film- und Kunstfestival Tour. Durch ein Zusammenspiel von Video, Sound, Licht und Duft geht ihr auf eine Reise in den inneren Raum. The Hacked Mind folgt einer sieben Chakra-Meditation, die ich digital übersetze. Hier ein paar Fotos meiner Installation beim Berlin Burn „Zum brennenden Bären“ 2019 in Schloss Beesenstedt. Alle Showtermine und Screenings hier

Installation beim Berlin Burn „Zum Brennenden Bären“ 2019, Schloss Beesenstedt

 

2017 endet mit 14 Filmpreisen

Hallo 2018! Mit 14 Filmpreisen für meine Doku The Sad Monk in der Tasche, freue ich mich auf weitere internationale Filmfestivals 2018. Von Europa, USA und Asien ist alles dabei, more to come!

 

Next stop: The Story of Space in Goa

Was ist Raum und wie erfahren wir diesen? Genau darum geht es bei dem interdisziplinären Kunstfestival The Story of Space in Goa in Indien im November. Ich freue mich sehr darüber, in diesem Rahmen meinen Film The Sad Monk in der Kategorie „Inner Space“  präsentieren zu dürfen, mit einem anschließenden Talk. Hier findet ihr das komplette Programm mit allen Installationen, Performances, Filmen, Talks und Workshops. Namaste!

 

1 Jahr The Sad Monk

Vor einem Jahr begann ich meine Reise mit The Sad Monk. Was für ein Jahr hat mein kleiner Film gehabt! Er wurde bis jetzt in 28 Ländern gezeigt, ich habe 8 Filmpreise gewonnen und ich bin nur zur Hälfte durch! Ich bin so dankbar für jeden einzelnen von euch, der mich dabei begleitet hat. Ihr wisst, wer ihr seid! DANKE!

 

„Beste Musik“ Filmpreis beim Toronto Wildsound Film Festival

Jetzt ist es schon Filmpreis Nr. 5 für meinen Film THE SAD MONK! Ausgezeichnet beim Toronto WILDsound Film Festival in Kanada. In einer Kategorie, die mich nicht besser definieren konnte, was ich tue und woher ich komme: „BEST MUSIC“! Als ich den Soundtrack für meinen Film kreiert hab, kam es aus tiefstem Herzen, die Songs bewegen und berühren mich noch immer. Und ich bin einfach so begeistert, dass sie die gleiche Wirkung auf das Publikum in der ganzen Welt haben! Ich bin wirklich so dankbar, dass diese erstaunlichen Künstler Claptone, Peter Bjorn und John, Active Child, oOOO, Suns of Thyme & Sunday mir die Rechte gegeben, ihre Songs zu benutzen, weil sie an mich und meinen Film glaubten. Musik ist immer noch die beste Sprache…